Für die Höherentwicklung muß der Mensch seinen Willen tätig werden lassen zur Ausnützung der ihm zugehenden Lebenskraft.

Willensschwäche - Manko. Verantwortlichkeit. Wort. – Kommentar zu 2013 Oktober 11

Website: countdown4us.com
Home | Kommentare | Schöpfung | Erlösungsperiode | Verschiedenes
Home > Kommentare > 2013 > Kommentar zu 2013 Oktober 11
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012  |  2013 |
Ende: Zum Ende dieser Webpage.

Nur die zur Erhaltung des Wesens notwendige Lebenskraft geht jedem Menschen auch ohne seinen Willen zu, doch kann er diese Lebenskraft auch ungenützt lassen für die Höherentwicklung, und er muß also erst seinen Willen tätig werden lassen zur Ausnützung jener ihm zugehenden Lebenskraft. mehr:

Wenn immer das Wort Lebenskraft in den Botschaften von Bertha Dudde vorkommt, denke ich an Neutrinos.

Lebenskraft scheint etwas sehr ähnliches zu sein wie Neutrinos, oder das Gleiche. Neutrinos durchdringen alles. Nichts kann sie aufhalten.

Unsere Wissenschaftler bemühen sich sehr, etwas über die Herkunft von Neutrinos und kosmischer Strahlung zu erfahren und die gängigste Theorie ist, das diese Dinge von Himmelskörpern herrühren, doch scheinen sie keine richtigen Beweise dafür zu erlangen.

Um ein Neutrino einzufangen, oder die Existenz nachzuweisen, muß ein erheblicher Aufwand getrieben werden.

Die Lebenskraft steht aber frei zu Verfügung.

Da gibt es also zwei Arten von Lebenskraft oder Lebenskraft wird oder kann auf zwei verschiedene Weisen gebraucht werden. Einmal wird Lebenskraft für das materielle Leben unseres Leibes gebraucht und das geschieht ohne viel unseres eigenen Zutuns. Wenn wir diese Lebenskraft aber auch für den Aufbau unserer Seele benutzen wollen, dann müssen wir schon dazu etwas tun.

Wir müssen unsere Absicht einsetzen. Wir müssen wollen, daß diese Lebenskraft uns gut tut. Wir müssen unseren Willen zum Einsatz bringen.

Die folgende Botschaft von Bertha Dudde las ich heute:

 

Willensschwäche - Manko. Verantwortlichkeit. Wort.

22. April 1942. B.D. NR. 2310.

Der geringste Widerstand verringert die Wirkung der Kraftausstrahlung aus Gott, weil der vollste Wille benötigt wird, um eine Gabe von Gott entgegennehmen zu können, ansonsten die Kraftzufuhr dem Wesen wider dessen Willen zugewendet und also eine Höherentwicklung im Zwang bedeuten würde. Nur die zur Erhaltung des Wesens notwendige Lebenskraft geht jedem Menschen auch ohne seinen Willen zu, doch kann er diese Lebenskraft auch ungenützt lassen für die Höherentwicklung, und er muß also erst seinen Willen tätig werden lassen zur Ausnützung jener ihm zugehenden Lebenskraft. Willensschwäche ist ein Manko, für das das Wesenhafte selbst verantwortlich gemacht wird, denn die Kraft zur Ausführung seines Willens geht ihm ständig zu, solange der Mensch auf Erden weilt, also was der Mensch will, das kann er auch ausführen, so es der Umgestaltung seiner Seele gilt. Denn diese erfordert nur ein Leben in Liebe - zur Liebe gestalten aber kann sich ein jeder Mensch, sowie er nur den Willen dazu hat. Er kann gut sein gegen seine Mitmenschen, und das ist alles, was Gott als Beweis seiner Liebe zu Ihm von den Menschen verlangt. Und um gut zu sein, braucht der Mensch nur zu wollen, dann wird er es auch können, denn die Kraft dazu gibt Gott ihm, indem Er ihm das Leben gegeben hat und es erhält. Er fordert von den Menschen nichts als Liebe, denn es sind die Menschen aus der Liebe hervorgegangen, und sie sollen nach endlos langer Zeit der Trennung von Dem, Der in Sich die Liebe ist, wieder zurückkehren zu Ihm, und dies können sie wieder nur durch die Liebe. Die Kraftausstrahlung aus Gott ist ein Zuwenden der göttlichen Liebe, also ein Gnadenakt, der Aufnahmefähigkeit und -willigkeit voraussetzt, denn die Liebesausstrahlung aus Gott kann nur denen zugewendet werden, die sich der Liebe Gottes würdig erweisen, sie begehren und also das Herz öffnen für den göttlichen Liebesstrom. Ihnen versagt sich die göttliche Liebe nicht, Sie schenkt Sich Selbst ihnen im Wort, das der größte Liebesbeweis Gottes zu den Menschen ist und bleiben wird bis in alle Ewigkeit. Amen. B.D. NR. 2310.

 

Zurück zu: 2013 Oktober 11
Anfang: Zum Anfang dieser Webpage.
2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012  |  2013 |
Home | Kommentare | Schöpfung | Erlösungsperiode | Verschiedenes
Site-Map: Um sich eine Übersicht dieser Website zu verschaffen und um zu den einzelnen Webpages zu gelangen.
Die Web-Adresse dieser Webpage ist:
http://www.countdown4us.com/de022013/de022013186.htm